Contentplanung in 4 einfachen Schritten - Plappermaul
plappermaul blog contentstrategie

Contentplanung in 4 einfachen Schritten

Alle wissen jetzt, dass Content der King ist. Doch welche konkreten Maßnahmen kann ein Unternehmen setzen, um die eigene Content Strategie auf solide Beine zu stellen?

Eines ist nämlich klar: Immer mehr Unternehmen im Internet erstellen Inhalte und das Smartphone Display wird dadurch nicht mehr größer. Der Wettbewerb um die begehrten Plätze ganz oben ist somit eröffnet. Eine ordentliche Planung und das überlegte Verteilen und Optimieren von Inhalten ist die Herausforderung für jede Content Marketing Strategie.

So können Sie starten um Ihre Inhalte auf ein professionelles Level zu bringen:

Schritt 1: Analyse

Der Beginn einer jeden Strategie ist die Analyse. Am besten ist, man nimmt sich dazu eine bewährte Methode zur Hilfe (zum Beispiel: SWOT-Analyse) und analysiert seine Ausgangslage. Berücksichtigen sollte man dabei sowohl die unternehmensinternen als auch -externen Einflussfaktoren.

Schritt 2: SMARTE Ziele

Ein Ziel ist ein vorweggenommener Zustand, der in der Zukunft eintreten soll. Erst wenn Ziele definiert sind, können die nötigen Maßnahmen und Entscheidungen getroffen werden, um diese auch zu erreichen.

Schritt 3: Brainstorming

Die Suche nach neuen Ideen kann mitunter sehr anstrengend sein. Umso wichtiger ist es diesem Punkt die nötige Aufmerksamkeit zu schenken. Inspirationen findet man auf Blogs, Webseiten, in Büchern, sozialen Plattformen oder in Gesprächen mit Menschen, die sich auch mit gleichen Themen beschäftigen.

Schritt 4: Zeitplan erstellen

Es mag zwar einfach und offensichtlich klingen, aber die Erstellung und Umsetzung eines Zeitplanes ist das A und O, um die nötige Kontinuität sicherzustellen. Denn wenn die anfängliche Euphorie vorbei ist, benötigt man ein Instrument um konsequent zu bleiben.