Facebook Pixel, was ist das eigentlich? - Plappermaul

Facebook Pixel, was ist das eigentlich?

Der Facebook-Pixel ist ein Code Schnipsel der es dir erlaubt deine Facebook Werbeanzeige auf das nächste Level zu heben.

Du kannst damit nicht nur deine Werbung optimal auf eine Zielgruppe abstimmen, sondern auch den Erfolg deiner Kampagnen genau analysieren.

 

Wie hilft mir der Facebook-Pixel dabei meine Zielgruppe zu erreichen?

Wenn du einen Facebook-Pixel verwendest werden bspw. alle Besucher deiner Website erfasst. Dadurch ist es dir möglich, Besuchern deiner Website spezielle Werbeanzeigen auszuspielen. Dieses Vorgehen nennt man auch Retargeting. Des Weiteren gibt es auf Facebook die Möglichkeit Werbeanzeigen speziell für eine sogenannte „Custom Audience“ zu erstellen. Die „Custom Audience“ setzt sich zB dann nur aus Besuchern deiner Website zusammen.

Eine weitere interessante Funktion der „Custom Audience“ ist die Möglichkeit eine sogenannte „Lookalike Audience“ zu erstellen. Das spannende daran ist, dass diese quasi ein statistischer Klon der „Custom Audience“ ist. D.h. Facebook fasst Profile – welche den Besuchern deiner Website sehr ähnlich sind – zusammen und ermöglicht es dir, diese gezielt zu bewerben. So erhälst du rasch Zugang zu einer großen Personenanzahl, die mit hoher Wahrscheinlichkeit Interesse an den von dir angebotenen Inhalten haben.

 

Bringt mir meine Facebook Werbung etwas? Kampagnenerfolg mit Hilfe des Facebook-Pixels analysieren.

Ziel einer jeden guten Werbekampagne ist eine sogenannte Conversion. Dies kann z.B. das Klicken auf einen Link, das Ausfüllen eines Formulars, oder der Kauf in einem Onlineshop sein. Der Einsatz des Facebook-Pixels ermöglicht es dir nun die Conversions deiner Werbeanzeigen effektiv zu messen. D.h. du weißt damit immer schwarz auf weiß, was dir die Werbeanzeige bisher gebracht hat. Das ist sogar geräteübergreifend möglich, also z.B. wird deine Website zuerst unter Tags mittels Smartphone besucht, der abschließende Kauf erfolgt allerdings am Abend vom Tablet aus.

Im Rahmen des Besuchs deiner Website wird es viele Besucher geben, die die gewünschte Conversion nicht abschließen. Auch hier kann dir dein Facebook-Pixel nützliche Informationen liefern und dich dabei unterstützen, doch noch eine Conversion zu erzielen. Einerseits erhältst du wertvolle Infos, wann die meisten Besucher deine Website wieder verlassen. Das kannst du als Anhaltspunkt für Optimierung auf deiner Website verwenden. Andererseits hast du die Möglichkeit, solche „Abbrecher“ mit gezielten Anzeigen doch noch zu einer Conversion zu bewegen.

 

Hört sich alles toll an, wie komm ich nun zu meinem eigenen Facebook-Pixel?

  1. Ruf den Facebook Business Manager auf https://business.facebook.com
  2. Wähle den Reiter „Datenquellen“ aus
  3. Hier wählst du „Pixel erstellen“
  4. Vergib einen Namen für deinen Pixel
  5. Klick auf Pixel erstellen

 

 

 

 

 

 

Du erhältst nun einen Javascript Code den du in den <head> Bereich deiner Website einbauen musst. Hast du den Code implementiert ist dein Facebook-Pixel einsatzbereit und du kannst deine Werbeanzeigen auf das nächste Level heben. Der Code für deinen Facebook-Pixel sollte in etwas so aussehen:

 

 

 

 

 

 

Natürlich kannst du darüberhinaus noch viele weitere Dinge implementieren, wie zB Event-Tracking oder Custom Events. Hier wird es allerdings schon etwas komplexer.

Gerne unterstützen wir dich bei der Erstellung, sowie dem Einbinden des Facebook-Pixels. Dies ist allerdings nur der erste Schritt für eine erfolgreiche Facebook Kampagne. Gemeinsam erarbeiten wir passende Conversion Ziele, Zielgruppen, Werbeinhalte, etc. um deine Reichweite und den Erfolg deines Webauftritts zu steigern. Melde dich einfach bei uns für ein unverbindliches Erstgespräch.