instagram reels

Instagram Reels vs. TikTok

Subscribe

Wer regelmäßig auf Instagram unterwegs ist, hat die neue Funktion Instagram Reels mit Sicherheit bereits entdeckt. Instagram Reels ist der Trendplattform TikTok ziemlich ähnlich, denn es können kurze Videos mit Effekten und Musik erstellt werden. Durch die Einführung von Reels will Instagram versuchen, die Nutzer zum Wechsel auf Instagram zu bewegen. Doch kann Reels mit TikTok mithalten? Wir zeigen Euch, die Unterschiede:

 

Unterschied 1: Viral gehen

Der Instagram Algorithmus ist ein gut gehütetes Geheimnis. Um einen viralen Hit bei Instagram zu landen, benötigt man meist eine große Anzahl an Follower oder man muss bereits Influencer*in sein.

Einen viralen Hit bei TikTok zu landen, gestaltet sich um einiges einfacher. Wer auf der ForYou-Page landet, hat die Chance, immens hohe Klickzahlen zu erreichen. So kann man von heute auf morgen mit einem Video viral gehen.

 

Unterschied 2: Kreativität

TikTok ist eine Plattform, wo Kreativität und Spaß im Vordergrund stehen. Durch neue Challenges und Einflüsse sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Instagram hingegen ist eine Plattform, die sich gerne perfekt inszeniert, so auch in den Reels. Da Instagram Reels noch ziemlich neu ist, müssen sich die User außerdem erst an das neue Format gewöhnen. Daher lässt auch die Kreativität noch auf sich warten.

 

Unterschied 3: Bedienung

Die Bedienung und der Schwierigkeitsgrad der beiden Plattformen sind ziemlich gleich. Wer bereits TikTok nutzt, findet sich bei Instagram Reels schnell zurecht. Reels sind jedoch aktuell auf 15 Sekunden limitiert. Bei TikTok können mittlerweile Videos erstellt werden, die bis zu 60 Sekunden dauern.

 

Unterschied 4: Teilen

Auf Instagram können Reels nur in den Favoriten gespeichert oder in Instagram geteilt werden. TikTok ermöglicht es seinen Nutzern, die Inhalte auch plattformübergreifend z.B. auf WhatsApp zu teilen.

 

Unterschied 5: Formate

Reels, Feed, Stories und Livestream: Mit Instagram können die kurzen Videos in den verschiedensten Formaten dargestellt werden. TikTok hingegen bietet nur Multiclip-Videos an.

 

Unterschied 6: Datenschutz

Zuletzt stand TikTok vermehrt in Kritik, weil zu viele Daten an die Videoplattform abgegeben werden müssen. Zudem verbannt die USA höchstwahrscheinlich die App aus China, aus genau diesem Grund.

Da Instagram zu Facebook gehört, sollte man jedoch auch hier die Daten nur mit Vorsicht preisgeben.

 

Fazit

Für welche Plattform Du dich entscheidest, hängt auch von Deiner persönlichen Präferenz für den jeweiligen Anbieter ab. Wir empfehlen Dir abzuwarten bis Reels richtig durchstartet, um die beiden Plattformen besser vergleichen zu können.