messenger marketing

Messenger Marketing – alles was Du wissen musst

Subscribe

Messenger Marketing gilt als das neue Newsletter-Marketing, denn nirgends erreichst Du Deine Zielgruppe schneller, einfacher und direkter. Wir alle nutzen inzwischen viel lieber Apps wie WhatsApp oder Facebook Messenger, um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben. SMS, Mails und Anrufe werden durch diese praktischen Apps Schritt für Schritt verdrängt. Egal ob Employer Branding, Leadgenerierung per Chatbot, Newsletter, Content Marketing oder Brand Awareness – Messenger Marketing ist vielseitig einsetzbar. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass Messenger Marketing als großer Hoffnungsträger im Online Marketing gilt.

 

Was ist Messenger Marketing?

Unter Messenger Marketing versteht man das Kommunizieren und Interagieren mit der Zielgruppe über mobile Chatplattformen oder Apps, wie zum Beispiel Facebook Messenger oder WhatsApp. Hierbei werden Nachrichten direkt an Kunden, Interessenten und Auftraggeber gesendet, um eine individuelle und persönliche Kommunikation herzustellen.

 

Warum Messenger Marketing?

Messenger Marketing weist als Marketingkanal viel höhere Interaktionsraten auf als E-Mail-Marketing, Social Media oder sonstige Push-Benachrichtigungen. Zudem steckt Messenger-Marketing noch in den Kinderschuhen. Dadurch können sich Pioniere einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Während Facebook und Instagram Beiträge oftmals durch den Algorithmus nicht allen angezeigt werden, gibt es im Messenger keinen Algorithmus, der filtert oder sortiert.

 

Push- und Pull Kommunikation

Die Kommunikation mit dem Messenger teilt sich in zwei Bereiche:

Push-Kommunikation:

  • Verschicke proaktiv Nachrichten und Informationen an Deine Nutzer
  • Einsatzbereiche: Content Marketing, Customer Relationship Management, News, Updates, Angebote, Deals und Werbung
  • Empfohlene Messenger: Notify App, Telegram Messenger, Apple Business Chat
  • Wichtig: ähnlich wie beim E-Mail-Newsletter benötigt es hierfür ein DSGVO-konformes OptIn in den Messenger Newsletter

Pull-Kommunikation:

  • Dialog als Marketinginstrument
  • Einsatzbereiche: Positioniere Dich als Experte, biete Mehrwerte auf Nachfrage, Hilf Deiner Zielgruppe
  • Empfohlene Messenger: Facebook Messenger, Apple Business Chat, WhatsApp Notifications
  • Wichtig: es benötigt einen externen Impuls (Aktion, Ads usw.), damit der Nutzer sich beim Unternehmen meldet

 

Messenger Marketing Tools

WhatsApp

WhatsApp erlaubt keine Newsletter mehr? Richtig! Jedoch können wichtige Informationen und Updates mit der Alternative WhatsApp Notifactions auch heute noch an den Kunden geschickt werden. Für einen innovativen Kundenservice bietet die kostenpflichtige WhatsApp Business API zwei verschiedene Use Cases:

  • Customer Care Chat: Wenn Kunden an Dich als Unternehmen schreiben, öffnet sich ein 24-Stunden-Fenster, indem man kostenlos per Chat den Kunden antworten kann
  • WhatsApp Notifications: Dies sind WhatsApp Nachrichten (Push-Nachrichten), die Du als Unternehmen an Deine Kunden senden kannst. Vergleichbar sind diese Nachrichten mit einer Service SMS. Folgende Typen von Nachrichten sind mit den Notifications erlaubt:
    • Konto-Updates: Informationen über Änderungen ihrer Kontoeinstellungen oder Mitgliedschaft. Der Kunde kann somit reagieren, falls unzulässige Aktivitäten durchgeführt wurden.
    • Bezahl-Aufforderung: Du kannst Informationen zu einer Bestellung senden, wie z.B. eine Rechnung
    • Versand-Status: halte Deine Kunden über die Lieferung am Laufenden
    • Finanz Update: Hier kannst Du Kunden auf offene Rechnung oder fehlende Zahlungseingänge hinweisen
    • Reservation-Update: Sende Benachrichtigungen über eine bestehende Reservierung
    • Termin-Erinnerung: Erinnere Deine Kunden an wichtige Termine
    • Reise-Updates: Benachrichtige Deine Kunden über Updates zu Ihrem Flug und Co.
    • Ticket-Update: Schicke Deinen Kunden ihr Ticket einfach per WhatsApp
    • Alert-Update: Wichtige Updates, wie z.B. eine Störungsmeldung können via WhatsApp Notifications gesendet werden
    • Customer-Service Chat: Falls das 24h Fenster des Customer Care Chats nicht ausreicht, kann mithilfe von WhatsApp Notifications erneut Kontakt aufgenommen werden, um das Problem zu lösen

Da jedoch Unternehmen seit Dezember 2019 keine Newsletter mehr über WhatsApp an Kunden versenden dürfen, greifen Unternehmen zu anderen Alternativen:

 

Telegram-Messenger

Die Telegram App ist eine kostenlose und sichere Messenger Alternative aus Dubai. Die App weist ca. 400 Mio. Nutzer weltweit auf. Auch im deutschsprachigen Raum hat die App bereits ca. 7,8 Mio. aktive Nutzer. Mit „Start“ und „Stop“ Befehl können sich Kunden einfach beim Newsletter an- und abmelden. Telegram bietet folgende Möglichkeiten für Unternehmen:

  • Telegram Messenger Newsletter: Unternehmen können wie zuvor bei WhatsApp Newsletter versenden
  • Profile: Nutzer können Unternehmen mit ihren Channels suchen und abonnieren
  • Chatbots: Es können auch Chatbots erstellt werden, um wiederkehrende Fragen automatisiert zu beantworten
  • Gruppen: Gruppen können bei Telegram jeweils bis zu 200.000 Teilnehmer haben

 

Notify App

Bei Notify handelt es sich um eine kostenlose App, um spezielle Angebote oder Tipps von verschiedenen Quellen einfach, kostenlos und sicher zu erhalten. Folgende Möglichkeiten bietet die Notify App Unternehmen:

  • Newsletter-Versand: Sende Informationen, Updates und Deals direkt auf den Sperrbildschirm Deiner Abonnenten
  • Zielgruppen-Targeting: Sende mithilfe von Nutzermerkmalen und Kategorien relevante News an eine definierte Zielgruppe
  • Planbarer Versand: Plane Deine Nachrichten auf die Minute genau
  • Chatbot Builder: Erstelle ohne Programmierkenntnisse Chatbots, die Deine Kommunikation unterstützen

 

Apple Business Chat

Der Apple Business Chat bietet Dir die Möglichkeit, Deine Kunden direkt über ihr iPhone, iPad, ihren Mac und ihre Apple Watch zu erreichen. Mit den hundert Millionen Apple Fans und iOS Nutzer weltweit erreichst Du direkt Deine Premium Zielgruppe. Folgende Möglichkeiten bietet der Apple Business Chat:

  • Apple Pay: mit dem Apple Business Chat kann die gesamte Customer Journey, von Beratung über Kauf und Bezahlung abgebildet werden
  • Terminvereinbarung: Plane mit der Kalenderfunktion gemeinsam mit Deinem Kunden Termine und Lieferungen
  • Wallet: Kunden können Deine Gutscheine, Treuekarten und Tickets mit einem Klick zur Wallet hinzufügen
  • Chatbots & Automatisierung: Nutze automatische Antworten der Chatbots, um Fragen ressourcensparend zu beantworten
  • Notifications und Alerts: Schicke Deinen Kunden in Echtzeit wichtige Informationen und Änderungen
  • Beratung und Kundenservice: Sorge für Kundenzufriedenheit mit umfangreicher Beratung

 

Fazit

Egal ob WhatsApp Messenger, Facebook Messenger, Telegram, Apple Business Chat oder Notify: Messenger Marketing wird aufgrund von besseren Kundenservice, hohen Klickraten und besserer Kundenbindung in den nächsten Jahren einen großen Wachstumszuwachs erleben.