online-shop

7 Tipps für Deinen Online-Shop

Subscribe

Ein Online-Shop ist heutzutage schnell erstellt und eröffnet. Damit dieser jedoch auch den gewünschten Erfolg erzielt, sind hier 7 Tipps, die Du beachten solltest:

 

Tipp 1: Kundenservice optimieren

Kundenzufriedenheit spielt eine ausschlaggebende Rolle für einen Online-Shop. Denn ein glücklicher und zufriedener Kunde kauft erneut. Fehler und Fragen bei der Bestellung und der Lieferung können immer aufkommen. Aus diesem Grund ist es wichtig, mit einem gut funktionierenden und freundlichen Kundendienst diese Fehler und Fragen, so schnell als möglich, zu klären.

 

Tipp 2: Benutzerfreundlichkeit garantieren

Achte auf ein reibungsloses und selbsterklärendes Nutzererlebnis. Komplizierte Anwendungen und Bestellschritte führen häufig zu einem Abbruch der Bestellung. Es ist also in Deinem Interesse, eine bestmögliche User Experience zu bieten.

 

Tipp 3: Nutzerverhalten messen und analysieren

Ein Online-Shop bietet die Möglichkeit, das Nutzerverhalten umfassend zu messen und analysieren. Durch diese Analyseergebnisse kannst Du Deine Kunden besser verstehen und somit ihnen bessere Angebote anbieten.

 

Tipp 4: Cross-Selling und Up-Selling nutzen

Um den durchschnittlichen Warenkorbwert zu erhöhen, kann Cross-Selling und Up-Selling genutzt werden. Bei Cross-Selling werden zusätzliche Produkte angeboten, die zum Produkt im Warenkorb passen. Hingegen bei Up-Selling wird dem Kunden eine teurere Variante des Produktes angeboten. Dies macht Kunden auf Produkte aufmerksam und wirkt sich positiv auf den Warenkorbwert aus.

 

Tipp 5: SEO einsetzen

Je mehr Besucher Dein Webshop hat, desto größer wird die Anzahl der Käufe. Um dies zu erreichen, muss jedoch in SEO und SEA investiert werden. Denn mithilfe der richtigen Keywords und Anzeigen, kann die Zahl der Besucher effizient gesteigert werden. Stelle sicher, dass Dein Shop und Deine Produkte auf Google auch gefunden werden.

 

Tipp 6: Professionelle Produktfotos und -beschreibung bereitstellen

Kunden legen Wert auf hochwertige Produktfotos und ausführliche Produktbeschreibungen. Denn schlussendlich beeinflussen diese zwei Aspekte, ob der Kunde die Ware kauft oder nicht. Wichtig ist hierbei die Produkte von allen wichtigen Seiten zu zeigen und alle essenziellen Informationen zu beschreiben.

 

Tipp 7: Responsive Webdesign anwenden

Um auf allen mobilen Endgeräten aktiv und präsent zu sein, ist ein responsives Webdesign notwendig. Denn eine anschauliche Darstellung sowohl am Smartphone wie auch am Tablet, kann zu mehr Interessenten und daraus folgend zu mehr Kunden führen.